Banner Bibliotheksfachstelle
Ohrenklick
TN Fachstellentreffen
 
 

Weitergabe des Glaubens in der Familie

Folder "Im Glauben zu Hause"

St. Pölten, 17.06.2013 (dsp) Einen neuen Lehrgang für Sakramentenvorbereitung bietet die Fachstelle Beziehung-Ehe-Familie der Pastoralen Dienste in Zusammenarbeit mit der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Pölten an. Von Oktober 2013 bis Juni 2014 werden im Lehrgang „Im Glauben zu Hause“ die wichtigsten Grundlagen zum Thema Familie und Sakramente vermittelt.

Der Lehrgang ist für all jene gedacht, die bisher schon in der Sakramentenvorbereitung (z.B. Erstkommunion oder Firmvorbereitung) tätig waren und sich auf diesem Gebiet weiterbilden wollen, besonders werden jedoch Ehepaare angesprochen. „Gerade die Familie ist der bevorzugte Ort der Glaubensweitergabe“, betont Helmut Prader, Bischofsvikar für Ehe und Familie. „Wo Mann und Frau gemeinsam aus dem Sakrament heraus leben, dort gibt es eine besondere Strahlkraft.“ Die Vorbereitung auf den Empfang der Sakramente müsse ein Anliegen der ganzen Gemeinde sein. Es brauche dazu überzeugte Gläubige, die ihren Glauben auch an andere weitergeben wollen“, so Prader. „Glaube muss immer auch missionarisch sein.“

Die sieben Module des Lehrganges – jeweils an einem Samstag von 9.30 bis 17.30 Uhr – umfassen theoretische und praktische Themen zu Taufe, Erstkommunion und Firmung, ehelicher Spiritualität und pfarrlicher Familienarbeit. Die Ausbildung vermittelt auch, wie der Glauben mit Kindern lebendig  gelebt und der Jahresfestkreis in der Familie gefeiert werden kann. Weitere Schwerpunkte sind Methodik und Didaktik sowie Paarbegleitung und Krisenintervention.
„Einerseits geht es um die persönliche Glaubensvertiefung, andererseits geht es um die Befähigung, als Ehrenamtliche gerade die Priester in der Verkündigung zu unterstützen“, erklärt Prader. „Glaubensweitergabe ist nicht einfach die Weitergabe eines Wissens, sondern andere sollen an jenem Feuer entzündet werden, das wir selber in uns tragen. Vor allem braucht es ein neues Bewusstsein, was es heißt, als Getaufte in der Welt zu leben.“

Information und Anmeldung:
d.kloimstein@kirche.at

Pastorale Dienste Diözese St. Pölten
Fachstelle Beziehung-Ehe-Familie
z.H. Dr. Doris Kloimstein
Klostergasse 15
3100 St. Pölten