Banner Bibliotheksfachstelle
Ohrenklick
TN Fachstellentreffen
 
 

Weihnachten

 

Ein gesegnetes Weihnachtsfest und die besten Wünsche für das neue Jahr 2017 wünscht Gerlinde Falkensteiner

 

Dreikönig

Der Festtag hat viele Namen: Epiphanie, Erscheinung des Herrn, Dreikönigstag. Gefeiert wird das Aufleuchten Gottes in Jesus Christus.

Weihnachten

Zu Weihnachten feiert die Kirche das Hochfest der Geburt Jesu Christi, von der die Bibel im "Weihnachtevangelium" im 2. Kapitel des Lukasevangeliums berichtet. Die zentrale Botschaft von Weihnachten ist die Menschwerdung Gottes: Gott offenbart sich im Kind in der Krippe, er wird Mensch in Jesus Christus. Dieses Geschehen kommt in der Bezeichnung "Weihnacht" zum Ausdruck, das soviel heißt wie heilige und geweihte Nacht.

Weihnachtskrippe

 

St. Pölten, 26.12.2012 (dsp) „Weihnachten ist eine Einladung, Gott in das eigene Leben hereinzulassen“, sagte Bischof Klaus Küng in seiner Predigt am Christtag im Dom von St. Pölten.

 

Liebe Brüder und Schwestern! „Das Volk, das im Dunkel sitzt, sieht ein großes Licht“, hörten wir in der vergangenen Nacht einmal mehr aus dem Mund des Propheten Jesaja.

 
 

St. Pölten, 23.12.2012 (kap/dsp) Zu Weihnachten feiert die Kirche das Hochfest der Geburt Jesu Christi, von der die Bibel im "Weihnachtevangelium" im 2. Kapitel des Lukasevangeliums berichtet.

 

St. Pölten, 22.12.2012 (dsp) Die Emmausgemeinschaft St. Pölten bietet am 24. Dezember ein Weihnachtsfest in Gemeinschaft für Menschen aus St.

 

St. Pölten – Krems, 21.12.12 (dsp) Bischof Klaus Küng und Weihbischof Anton Leichtfried feierten mit den Insassen der Justizanstalten Stein und St.

 

Seitenstetten, 18.12.2012 (dsp) Die Weihnachtsfesttage bringen einen neuen „europaweiten Höhepunkt“ im Jubiläumsjahr des Stiftes Seitenstetten.

Seiten

Subscribe to RSS - Weihnachten