Mit den Büchertürmen über die Schöpfung staunen

Bücherturm

Mit der leseumwelt über die Schöpfung staunen und die Umwelt bewahren

Die Umwelt-Enzyklika des Papstes trägt den Untertitel „Die Sorge um unser gemeinsames Haus“. Wie können wir die Erde für nachkommende Generationen bewahren? Nachhaltige Veränderung passiert im Kopf. Die leseumwelt als Instrument der niederösterreichischen Umweltbildung zielt auf Bewusstseinsbildung ab und gibt Anstöße zum Handeln. Informativ, spannend und unterhaltsam.

50 Büchertürme machen umweltrelevante Medien in niederösterreichischen Bibliotheken öffentlich zugänglich. Im Bücherturm ist für jedeN etwas dabei: Romane, Krimis, Märchen, Jugend- und Kinderbücher, Fachliteratur, Hörbücher, Filme und Spiele – mal steht der Umweltgedanke im Vordergrund, mal fließt er subtil ein. Der Medienkatalog umfasst mittlerweile insgesamt 300 Titel, die dazu anregen, die eigene Lebens(um)welt neu zu erleben.

Die leseumwelt ist eine Initiative von Umwelt.Wissen, der zentralen Anlaufstelle für Umweltbildung in Niederösterreich. Klimabündnis NÖ betreut die leseumwelt und lädt dazu ein, in einem der 50 Büchertürme zu schmökern. Alle Standorte von A wie Amstetten bis Z wie Zellerndorf und den gesamten Medienkatalog finden Sie unter www.leseumwelt.at.